SV Berlin-Chemie Adlershof Triathlon
SV Berlin-Chemie Adlershof Triathlon

Mallorca 2016

Der Sonne im Süden entgegen

"Im Winter werden Triathleten gemacht" heißt es in der Triathlon-Szene bekanntlich. Zwar können wir Berliner in diesem Jahr nicht über eisiges und schneereiches Kontinentalklima klagen, doch hält sich der Winter hartnäckig und lädt nicht gerade zu einem ausgiebigen Rad- und Lauftraining ein. Irgendwann bereitet das Frieren auf dem Mountainbike und das Säubern der schlammbeschmierten Laufschuhe keine große Freude mehr, obgleich die ersten Wettkampftermine der neuen Saison bedrohlich näher rücken. So ist es an der Zeit, die Sachen zu packen, den altbekannten Pfaden rund um den Müggelberg den Rücken zu kehren und  wie in den Jahren zuvor nach Mallorca zu fliegen. Trainingslager unter der spanischen Sonne, heimlich  auch als "Urlaub" bezeichnet.

Aktivität Nummer 1: Radfahren

Wie in den Jahren zuvor heißt der Ort des Geschehens Playa de Muro an der schönen Nordküste der Baleareninsel in der Nähe von Alcúia. Wieder sollen nicht nur die Athleten des SV Berlin-Chemie, sondern auch Lebenspartner und Freunde die Gruppe verstärken. So kommen 28 Personen zusammen, die morgens und abends eine beachtliche Mannschaft am Büffet einnehmen und tagsüber die Insel mit den verschiedensten Unternehmungen unsicher machen. Während einige unerschrockenen Wandersleute die felsigen Wege zu Fuß erforschen, macht sich täglich der Großteil der Gemeinschaft auf dem Rennrad zu langen Fahrten quer über die Insel auf.

Genuss - der Name ist Programm

Neu ist in diesem Jahr die Aufteilung in eine sportlich ehrgeizige und eine Genussgruppe, so dass wirklich jeder ganz entsprechend seiner Fitness und seiner Laune voll auf seine Kosten kommen kann.

So können in netter Gesellschaft die Berge erklommen, die (teils regennassen) Abfahrten überstanden, der Café con leche geschlürft, die Kälte weg getanzt und gegen den Wind gekämpft werden. Ganz nebenbei und fast wie von selbst werden etliche Kilometer geschrubbt und wertvolle Höhenmeter gewonnen.

Volle Konzentration

Neben dem im Vordergrund stehenden Radfahrprogramm werden fleißig die Laufschuhe geschnürt und für jeden findet sich der ein oder andere Nüchtern-, Koppel-, Tempo-, Strand-, Berg-, Morgen-, Abend-, Mittag- oder Einfach-so-Lauf. Schwimmeinheiten im beheizten Außenpool, Krafttraining, Yogastunden unter professionellster Leitung (Danke, Anne!) und abendliche Kicker- und Billiardschlachten runden das Programm ab und machen die Woche zu einer abwechslungsreichen und glücklichen Zeit.

Perspektivwechsel - oder eben Yoga

Jetzt heißt es regenerieren, wieder im Alltag zurecht kommen und der kommenden Saison voll Zuversicht und Vorfreude entgegen zu sehen.

Und dann kommt ja bald schon wieder der Winter, dem man entfliehen darf.

Aktuelles

02.07.2017

Pirker Triathlon

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SV Berlin-Chemie Adlershof Triathlon