SV Berlin-Chemie Adlershof Triathlon
SV Berlin-Chemie Adlershof Triathlon

Teamtriathlon Strausberg

Beste Laune und eine Menge Vorfreude auf die Triathlonsaison 2018

Die Triathleten des A3K Berlin veranstalteten auch dieses Jahr wieder den Auftakt zur Triathlonsaison in Strausberg. Gewählt werden konnte zwischen zwei Distanzen: olympische und Sprintdistanz. Dabei bildeten drei Sportler eine Mannschaft, bei denen zuerst jeder einzeln und nacheinander ca. 500m schwimmen musste (bei der Sprintdistanz mussten nur zwei von drei Athleten schwimmen). Nach den wohl eher mindestens 600m im Wasser stiegen alle drei Teammitglieder aufs Rad, um als Mannschaftszeitfahren die 20 bzw. 40km zu absolvieren. Den Abschluss bildete ein Lauf, bei dem das Dreiergespann gemeinsam 5 bzw. 10 Kilometer rennen musste.

Podest für unsere Ladies

10:30 Uhr erfolgte der Start zur Sprintdistanz, bei dem sich unsere drei Ladies Sophia, Marina und Zsofi vorsichtig Hoffnungen auf das Podium in der Frauenwertung machten. Nachdem Sophia und Marina den Schwimmpart geschafft hatten, stiegen die drei auf Platz 11 liegend aufs Rad. Hier übernahm Marina die Führungsarbeit und die drei kämpften sich auf Platz 8 nach vorne. Beim abschließenden Lauf motivierten sie sich gegenseitig, so dass zum Schluss ein. 6. Platz im Gesamtfeld und der Silberrang in der Damenwertung heraussprang.

 

Bianka startete mit zwei Freundinnen ebenfalls auf der Sprintdistanz. Vor allem beim Laufen drehte das Team um Bianka auf und konnte mit der 8. schnellsten Laufzeit aller Teams auf der Sprintdistanz glänzen.

SV Berlin-Chemie Adlershof 1 kommt vom Radfahren zurück in die Wechselzone

Über die olympische Distanz hatten wir zwei reine SV Berlin-Chemie Teams am Start. LarsG, Thomas und Tobi bildeten Team 1 und Jörg, Zissi und Kirsten bildeten Team 2.

Während das Männerteam auf Platz 20 von 45 Teams liegend aufs Rad steigen konnte, beendete das Mixed-Team das Schwimmen auf Platz 40. Auf dem Rad riskierten unsere Männer alles, um nach vorn zu kommen. Der Lohn für die harte Arbeit auf dem Rad war die 4. beste Radzeit aller Mannschaften. Nur die 3 Teams auf dem Podium waren schneller als unsere Rad-Raketen. Grandios! Spannend war jetzt, wie gut sie die abschließenden 10 Laufkilometer absolvieren konnten. Auch hier funktionierten sie als Team perfekt und konnten gemeinsam einen tollen 13. Platz im Gesamtfeld erkämpfen. Auch wenn es in der Altersklassenwertung nur zum undankbaren 4. Platz reichte, so waren die drei äußerst zufrieden mit ihrem Einstand in die Triathlonsaison.

SV Berlin-Chemie Adlershof 2

Unser Mixed-Team gab auf dem Rad zwar alles, konnte aber im Gesamtfeld nur einen Platz gutmachen. Eine große Chance witterten die drei jedoch beim Laufen. Mit einem beherzten Auftritt in den Laufschuhen gelang es ihnen bis auf Platz 29 nach vorne zu laufen. Damit hatten sie sich um sage und schreibe 10 Plätze verbessert! Keinem anderen Team im gesamten Feld gelang an diesem Tag ein so großer Sprung nach vorne - Hut ab!

HeikoS im Einsatz als Kampfrichter der Berliner Triathlon Union

Insgesamt war es wieder eine perfekt organisierte Triathlon-Veranstaltung am Straussee. Vielen Dank an den A3K für die Organisation. Vielen Dank auch an die vielen freiwilligen Helfer, unter die sich an diesem Tag auch HeikoS mischte. Er war als offizieller Kampfrichter im Einsatz.

 

Zum Abschluss noch die Zeiten unserer Mannschaften aus dem offiziellen Ergebnisprotokoll (Olympisch und Sprint):

Platz Platz AK Team Endzeit swim1 swim2 swim3 swim total bike run
Sprintdistanz
6. 2. Sophia, Marina, Zsofi 1:26:50 0:13:20 0:12:50 - 0:26:10 0:35:36 0:25:04
15. 5. Bianka, Heike, Birgit 1:35:55 0:14:20 0:17:33 - 0:31:53 0:39:17 0:24:45
Olympische Distanz
13. 4. LarsG, Thomas, Tobi 2:31:06 0:10:58 0:11:55 0:11:45 0:34:38 1:04:07 0:52:19
29. 10. Jörg, Zissi, Kirsten 2:53:30 0:12:08 0:14:21 0:17:32 0:44:01 1:15:31 0:53:58

 

nächster Wettkampf:

siehe Termine

Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 SV Berlin-Chemie Adlershof Triathlon