SV Berlin-Chemie Adlershof Triathlon
SV Berlin-Chemie Adlershof Triathlon

4. Lauf: Schorfheide Quadrathlon

Der Präsident beim Wechsel ins Boot

 

Wem Schwimmen, Radfahren und Laufen nicht genug ist, kann beim Quadrathlon zusätzlich noch seine Fähigkeiten als Kanute unter Beweis stellen. Statt vom Rad direkt in die Laufschuhe zu wechseln muss man hierbei erst eine weitere Wasser-Disziplin bestreiten und zwei Runden auf dem schönen Wolletzsee im Kanu zurücklegen.

 

 

Insgesamt ergeben sich so beim Schorfheide Quadrathlon: 750m schwimmen, 20,5 km Mountainbiken, 4km Kanufahren und 7km laufen.

Jörg im Offroad-Modus durch die Schorfheide

Nachdem Tobi dieses neue Wettkampfformat bereits im vergangenen Jahr getestet hatte, sollte es diesen Juli für zehn Berlin - Chemie Athleten ernst werden.

 

Kirsten, Marina, Sophia, HeikoR, Jens, Jörg, Lars, Thomas, Tobi und Zissi stürzten sich bei herrlichem Wetter in die Fluten, kämpften sich auf crossigen Pfaden mit den Mountainbikes durch Wald und Wiesen und wechselten dann ins ungewohnte(re) Kanu.

 

Hier zeigte sich wer neben dem Rad- und Lauftraining auch nicht die Arm- und Rumpfmuskulatur vernachlässigt hatte... Der abschließende Crosslauf verlangte noch einmal alles ab und zeichnete im Ziel eine gewisse Erleichterung in die erschöpften, aber zufriedenen Gesichter unserer

(Quadr-) Athleten.

Marina wird Gesamtzweite bei den Frauen

Marina sicherte sich als zweitschnellste Frau einen Platz auf dem Podium - und das bewundernswerter Weise sogar trotz Reifenpanne!

 

Unser Präsident HeikoR war hingegen vom Pech verfolgt und verzichtete verletzungsbedingt auf den abschließenden Lauf. Einen "Triathlon" hat er damit aber trotzdem bestritten und sich im Kanu gut geschlagen.

 

 

Alles in allem war es ein spannendes Erlebnis und wieder einmal eine große Freude beim liebevoll organisierten und wunderschönen Schorfheide-Triathlon dabei zu sein!

Aus der Ergebnisliste des Veranstalters die Zeiten unserer Athleten:

 

Platz AK Name Endzeit swim bike paddeln run Rückstand
5. 3. Tobi 2:18:52 0:15:16 (3) 0:55:54 (1) 0:33:04 (1) 0:32:19 (1) -
8. 2. Thomas 2:30:12 0:15:11 (2) 1:01:17 (2) 0:35:51 (4) 0:34:23 (2) 0:11:20
11. 4. Lars 2:36:23 0:13:31 (1) 1:02:09 (3) 0:33:28 (2) 0:43:15 (7) 0:17:31
2. 1. Marina 2:38:19 0:16:40 (5) 1:09:01 (4) 0:34:15 (3) 0:35:53 (3) 0:19:27
4. 1. Sophia 2:46:03 0:16:09 (4) 1:10:38 (6) 0:39:40 (7) 0:36:03 (4) 0:27:11
16. 1. Zissi 2:53:34 0:17:35 (6) 1:14:48 (8) 0:37:03 (5) 0:40:19 (6) 0:34:42
17. 2. Jörg 2:56:24 0:20:33 (8) 1:14:06 (7) 0:37:36 (6) 0:39:52 (5) 0:37:32
23. 6. Jens 3:33:17 0:18:47 (7) 1:27:23 (9) 0:41:50 (8) 0:58:52 (9) 1:14:25
8. 1. Kirsten 3:37:56 0:26:22 (10) 1:34:20 (10) 0:43:53 (10) 0:47:45 (8) 1:19:04
- - HeikoR - 0:20:37 (9) 1:10:31 (5) 0:42:17 (9) - -

Für die Vereinsmeisterschaft ergeben sich die folgenden Punkte:

 

Platz Name Punkte
Gesamt Platzierung AK-Bonus AK-Sieg
1. Marina 14 9 4 1
2. Sophia 13 8 4 1
  Tobi 13 13    
4. Thomas 12 11 1  
5. LarsG 11 10 1  
  Zissi 11 7 3 1
7. Jörg 9 6 3  
8. Kirsten 9 4 4 1
9. Jens 6 5 1  
10. HeikoR 4 3 1  
 

 

Aktuelles

02.07.2017

Pirker Triathlon

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SV Berlin-Chemie Adlershof Triathlon